Vorstand & Gremien

Der Verein „Badische Schwertspieler 1990 e. V.“ ist folgendermaßen aufgebaut:

Der Vorstand

Der 1. Vorstand vertritt den Verein nach außen sowie nach innen durch die Leitung des Vereins. Dabei kümmert er sich hauptsächlich um die Außenwirkung. Zu seinen Aufgaben gehören das Abschließen von Verträgen, die Koordination im Verein sowie die Kontakte zu Vermieter, Finanzamt, Versicherungen, Gerichten, Banken und anderen Institutionen zu führen.

Der 2. Vorstand hilft und vertritt den 1. Vorstand bei der Erledigung seiner Aufgaben. Er kümmert sich besonders um die Innenwirkung des Vereins und überprüft den Informationsfluss zwischen den Gremien und dem Vorstand.

 

Der erweiterte Vorstand

Der Schriftführer besorgt den Schriftverkehr und die Protokollführung in Vorstandssitzungen und Mitgliederversammlungen. Er schreibt ca. vierteljährlich einen Bericht („Der Kleine Ritter“) an die Mitglieder und kümmert sich um die Mitgliederverwaltung. Er ist zuständig für die Inhalte des Onlineauftritts und für Publikationen jeglicher Art.

Der Kassenwart erledigt die Kassengeschäfte des Vereins. Mit Ablauf des Kalenderjahrs hat er die Kassenbücher abzuschließen und die Abrechnung dem Kassenprüfer vorzulegen.

Der Vereinsheimwart ist für die Organisation der Verwaltung im gesamten Vereinsheim zuständig. Dies beinhaltet vor allem die Organisation von Vermietungen, Beschaffung und Verkauf von Getränken und Speisen und die Beschaffung von Verbrauchsmaterialien zur Bewirtung des Vereinsheims (Reinigungsmittel, Toilettenpapier, etc.). Der Vereinsheimwart sorgt für die Funktionalität und Instandhaltung des Vereinsheims. Sollte bei der Benutzung des Vereinsheims eine Beschädigung an selbigem entstehen, ist der Vereinsheimwart umgehend zu informieren. Außerdem ist er vor jeder Benutzung des Vereinsheims (sowohl Saal mit Küche als auch Werkstatt) hierüber zu informieren.

Der Markt-Vorstand vertritt das Markt-Gremium im Vorstand und vertritt dessen Interessen. Zudem ist er für den Informationsfluss zwischen Vorstand und Markt-Gremium zuständig und legt dem Vorstand ein Kurzprotokoll der Sitzungen vor, in dem Termin-, Material-, und Finanzangelegenheiten enthalten sind.

Der SIM-Vorstand vertritt das SIM-Gremium und dessen Interessen im Vorstand. Zudem ist er für den Informationsfluss zwischen Vorstand und SIM-Gremium zuständig und legt dem Vorstand ein Kurzprotokoll der Sitzungen vor, in dem Termin-, Material-, und Finanzangelegenheiten enthalten sind.

Alle Vorstandsmitglieder können für die Erfüllung ihrer Aufgaben einzelne Arbeiten an Mitglieder delegieren. Ihren Anweisungen ist Folge zu leisten.

 

Das Marktgremium

Das Markt-Gremium befasst sich mit allen Angelegenheiten, die den Bereich Mittelalter betreffen, wie die Auswahl und Organisation von Märkten, Auftritten, Anschaffungen sowie Instandsetzung und Instandhaltung von Marktmaterial.

Der Schwertmeister ist mit der Ausbildung der Schaukämpfer und der Organisation eines regelmäßigen Trainings beauftragt. Des Weiteren ist es Aufgabe des Schwertmeisters, die Auftritte der Schaukämpfer zu planen. Dies beinhaltet im Speziellen die Konstellation und das Rahmenprogramm der Kämpfe. Er trägt dafür Sorge, dass ein unterhaltsamer und anspruchsvoller Auftritt durchgeführt werden kann. Er hat das letzte Wort bei allen Schaukämpfen, da er verantwortlich für die Sicherheit ist. Seiner Einschätzung ist Folge zu leisten. Zudem achtet er auf die korrekte Handhabung der Schaukampfutensilien und koordiniert deren Pflege.

Der Materialwart kümmert sich um die Ordnung im Markt-Lager und organisiert das Verleihen des Markt-Materials. Er koordiniert die Instandhaltung und Beschaffung des Markt-Materials und ist Ansprechpartner für Vermietungen von Material und Werkzeug. Sollte bei der Benutzung des Materials oder Werkzeuges ein Schaden entstehen ist der Materialwart umgehend zu Informieren.

Die „Küchenfee“ organsiert die Marktküche. Darunter fallen Aufgaben wie das Organisieren des Essenseinkaufs, des Packens der Küchenmaterialien und das Managen der Marktküche sowie die Instandhaltung aller Utensilien, die die Marktküche betreffen.

 

Das SIM-Gremium

Das SIM-Gremium (Simulationsleitung) befasst sich mit allen Angelegenheiten des LARP-Bereichs. Dies betrifft die Koordination der Spielleitungen (SL) für die anstehenden CONs, die Verwaltung des LARP-Materials und die Gestaltung des Allerland-Spielhintergrundes.

Die Fundus-Fee kümmert sich um die Ordnung im LARP-Lager und organisiert das Verleihen des LARP-Materials. Sie koordiniert die Instandhaltung und Beschaffung des LARP-Materials.

Die anderen SIM-Mitglieder befassen sich mit den Angelegenheiten des SIM-Gremiums, haben jedoch keine außenwirksame Sonderfunktion.